Das FlyPi, ein All-in-One Biologielabor

Mit 3D-gedruckten Bauteilen und elektronischen Komponenten ist das FlyPi ein modulares System, das in allen Bereichen der optischen Mikroskopie, in der Thermo- und Optogenetik sowie in der Verhaltensüberwachung eingesetzt werden kann. Somit kann das FlyPi bei einer Vielzahl bildgebenden Experimente eingesetzt werden. Das FlyPi erzeugt wissenschaftlich genaue Ergebnisse und ist dabei transportabel sowie flexibel.

Durch den modularen Aufbau können Module individuell an das System angepasst werden. Somit kann das gleiche Gerät mit unterschiedlichen Einstellungen, in verschiedenen Experimenten eingesetzt werden. Darüber hinaus können neue Module vom Benutzer selbst erstellt werden. Diese ermöglichen ihm neue, benutzerdefinierte Experimente zu entwickeln, um seine eigenen wissenschaftlichen Fragen zu beantworten.

Neben den vielfältigen Anwendungen wurde das Gerät um diverse Schnittstellen erweitert, die eine bestmögliche Nutzung des FlyPi ermöglicht. So kann das FlyPi mit dem Internet und einem Bildschirm (Monitor, Fernseher, Beamer) verbunden werden.

Die hochauflösende Kamera kann in zwei Konfigurationen montiert werden: aufrecht und invertiert. Die Bildauflösung variiert. So kann die Kamera für Videoaufnahmen (bis zu 90 Bilder pro Sekunde) oder für Fotos mit einer hohen Bildauflösung (2592 x 1944 Pixel) verwendet werden. Für die Beleuchtung werden einzelne RGB-LEDs oder ein LED-Ring mit 12 leistungsstarken RGB-LEDs verwendet, die für verschiedene Intensitäten und Wellenlängen konfiguriert werden können. Die Stimulationen von Proben (Beleuchtung), die Datenaufzeichnungen und die Kamera können über die grafische Benutzeroberfläche gesteuert werden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns. Auf der Kontakt-Seite haben Sie die Möglichkeit sich als FlyPi-Erstnutzer „early adopter“ und/oder für den Newsletter zu registrieren.

Eine Publikation, die das FlyPi genauer beschreibt, finden Sie hier: http://journals.plos.org/plosbiology/article?id=10.1371/journal.pbio.2002702

Falls Sie bereits einen FlyPi verwenden, gelangen Sie hier zum Community-Forum.

FlyPi Basismodul
Grundlegende Lichtmikroskopie - Das FlyPi ist bei Innenraumbeleuchtung für ein hochauflösendes Video einer Zebrafischlarve (Danio rerio) geeignet.
Fluoreszenzmikroskopie – Zebrafischlarve drei Tage nach der Fertilisation (dpf), das GCaMP5Gf in den Neuronen ist exprimiert (HuC: GCaMP5G). Transmissions- (links) und Fluoreszenzmodus (rechts).

VORGESTELLT IN: